Lußheim OPEN 2018 des Tennisverein Lußheim

Es war wieder das Highlight der Tennissaison. Für das offene LK Tennisturnier des Tennisverein Lußheim meldeten sich 86 Teilnehmer. Insgesamt wurden 7 Konkurrenzen ausgespielt. Bei den Damen 40 und Herren 60 wurde im Modus jeder gegen jeden der Sieger ermittelt. Bei den Damen setzte sich Gesine Heinzelmann,TC Schwarz-Gelb Heidelberg vor Claudia Herich,Tennisverein Lußheim durch. Die Herren 60 Konkurrenz entschied Klaus Winge,Tennis- u. Turnierclub Waldhaus Altlußheim, vor Emiliano Gonzales, Heidelberger Tennis-Club 1890 für sich. Bei den Herren 40A, Herren 40B, den Herren 50A und den Herren 50B erlaubte die Teilnehmerzahl ein KO-System mit Nebenrunden. Bei den Herren 50A konnte 2018 das erste Mal ein 32er Feld ausgespielt werden. Die hohe Leistungsdichte der gemeldeten Teilnehmer ergab packende Paarungen und viele spannende ausgeglichene Tennismatches. Insgesamt wurden in der Turnierwoche 115 Spiele ausgetragen, eine logistische Meisterleitung, die Turnierleiter Klaus Eisinger und sein routiniertes Team wie jedes Jahr zur Zufriedenheit aller Teilnehmer meisterte. Und wenn die eigenen Platzkapazitäten nicht ausreichten, dann konnte man auf Plätze des TTC Waldhaus ausweichen. Trotz der tropischen Temperaturen von bis zu 38 Grad, gab es keine Absagen. Die Turnierleitung achtet immer auf ausreichende Trinkpausen und genügend schattenspendende Schirme auf der ganzen Anlage. In die Siegliste trug sich dieses Jahr bei den Herren, Marcel Ueltzhöffer, TC Blau-Weiß Schwetzingenvor Marcel von der Heide,Sportgemeinschaft Heidelberg-Kirchheim, bei den Herren 40A, Dominik Klee,Tennis- u. Turnierclub Waldhaus Altlußheim vor Michael Graf,Tennis- u. Turnierclub Waldhaus Altlußheim, bei den Herren 40 B, Alex Roubanis,Tennis-Club Hockenheim vor Peter Duttenhofer,Turnerschaft Mühlburg 1861 bei den Herren 50 A, Wojtek Sielicki,TC Kurpfalz St.Ilgen vor Hans-Peter Steeb,Tennisklub Grün-Weiss Mannheim und bei den Herren 50 B, Christian Specht,Tennisklub Grün-Weiss Mannheim vor Christian Kern,Tennisclub Walldorf-Astoria ein. Die Anlage war an allen Tagen von zahlreichen Besuchern bevölkert, die mit hochklassigem Tennissport belohnt wurden. Teilweise saßen die Konkurrent bis spät in den Abend hinein auf der Terrasse und analysierten die Partien und tauschten sich über die nächsten Gegner aus. Das eingebettete Sommernachtsfest mit Allerlei vom Grill, Cocktails, Eis und einem DJ rundete eine gelungene Woche auf der Anlage des Tennisvereins Lußheim ab.